Erste Probe 2021

Liebe Musikerinnen und Musiker,

Covid 19 hat uns lange Zeit von gemeinsamen Proben abgehalten.
Nun ist es endlich wieder möglich.
Wir treffen uns zur ersten Probe 2021 am kommenden Freitag den 18.06.
Probenbeginn ist um 20Uhr hinter dem Vereinsheim.
Anschließend werden wir gemeinsam das weitere Vorgehen besprechen.

Bitte beachtet die Hygienevorschriften, die jeder in digitaler Form erhalten hat.

Da wir im Aussenbereich proben, sind wir natürlich auch noch vom Wetter abhängig.
Darum schaut auch kurzfristig auf Euer Mobiltelefon, falls sich kurzfristig etwas ändert.
Weitere Termine
25.06./02.07./13.07.

Eure Vorstandschaft

Alles Gute für 2021

Liebe Musikfreunde,
Ehrenmitglieder, aktive Mitglieder, Musiker in Ausbildung, Passivmitglieder sowie alle Angehörige,

Euch allen wünschen wir für das Jahr 2021 alles erdenklich Gute, vor
allem aber Gesundheit.
Hoffnung besteht darin, dass wir im neuen Jahr wieder Freude an der
Musik finden und uns gesellschaftlich einbringen können.
Leider blieb uns das im alten Jahr verwehrt.
Im Nachgang können wir sagen, das Jahr 2020 haben wir geschafft.
Hier mal ein paar Einblicke, mit welchen Problemen ein Verein
konfrontiert wird:
Viele zusätzliche Vorstandssitzungen wurden abgehalten, entweder mit viel Abstand,
sofern dies noch erlaubt war, oder in digitaler Variante jeder von
sich zuhause.
Fragen kamen auf den Tisch: wo liegen die Prioritäten, was müssen wir
tun, was ist wie erlaubt, was macht Sinn, was muss, was darf nicht.
Priorität hatte natürlich die musikalische Ausbildung im Jugendbereich
sowie im aktiven Bereich.
Denn viele Eltern schenken uns das Vertrauen und schicken ihre Kinder zu uns in
die musikalische Ausbildung. Dies kostet viel Geld und dafür
wird eine Leistung erwartet.
Yvonne Würth hat hier engsten Kontakt mit der Gemeindeverwaltung
gehalten, entsprechende Hydienekonzepte erarbeitet und zur
Genehmigung vorgelegt.
Somit konnte, auch wenn mit Hindernissen, die Ausbildung fortgesetzt
werden.
Weiterhin wurde versucht für die aktiven Musiker ebenfalls ein Konzept
auszuarbeiten, was uns dann auch in Absprache mit dem Musikverein
Schwerzen und den Kohlrütti Chlöpfer Horre gelang. Doch mit dem
Lockdown im November führte auch dies zum Ende der Probenarbeiten.

Wichtige Entscheidungen mussten getroffen werden.
Unser neuer Dirigent Patrick Hartmann konnte in seinem ersten Jahr
absolut auf kein Highlight hin arbeiten, alle Auftritte wurden abgesagt.
Für unser großes Event Anfang Oktober mit unserem Okto-Bär-Fest mussten wir
bereits im Frühling 2020 Entscheidungen treffen, zu einem Zeitraum, wo
wir selbst noch nicht ahnen konnten wie uns diese Pandemie verfolgen würde.
Das Jahreskonzert im Dezember musste abgesagt werden.
Einnahmequellen waren plötzlich weg, laufende Kosten blieben und müssen
im Auge behalten werden.

Was uns jedoch möglich war, waren unzählige virtuellen
Meetings, welche uns die ganze Zeit begleitet haben, um doch ein wenig
die sozialen Kontakte zu pflegen.

Fazit:
Es fehlt einfach der soziale Kontakt, ein Vereinsleben, wo Jung und Alt
sich treffen, ein gemeinsames Ziel verfolgen um dann anschließend
gemeinsam schöne Stunden zu verbringen.
All das werden wir hoffentlich bald wieder nachholen können und hoffen,
dass bis dahin alle gesund bleiben und das Interesse an der Musik nicht
verlieren.
Dann wenn wir wieder auf der Bühne sitzen, die Vorfreude an Spannung
gewinnt und am Ende der Applaus ansteht….. dann wissen wir, jetzt ist
wieder alles in bester Ordnung.

Bis dahin übernehmen wir selbstverständlich die gesellschaftliche
Verantwortung aus Sicht des MVHorheim und versuchen alles zu tun, um
diese Pandemie einzugrenzen.
Somit bleibt uns nichts anderes übrig als Ihnen Gesundheit zu wünschen
und etwas Hoffnung, dass wir uns bald wieder sehen.

Ihr MV Horheim

Okto-Bär-Fest 2020

Liebe Fans vom Okto-Bär-Fest,

wie Euch bereits aufgefallen ist, gab es bis jetzt keine Werbung in Form von Flyer, Plakaten oder den sozialen Medien.
Der Grund hierfür dürfte hoffentlich jedem klar sein.
Covid-19 macht auch vor uns nicht Halt und wir wollen hier kein Risiko eingehen.
Für uns steht die gesellschaftliche Verantwortung im Vordergrund.
Auch wenn es allen Verantwortlichen schwer gefallen ist so ein Event einfach zu streichen, hoffen wir auf das nächsten Jahr bis es wieder heißt O’zapft is und wir Euch wieder mit Highlights begrüßen dürfen.
Bleibt gesund bis dahin.

EUER MV HORHEIM

147. ordentliche Generalversammlung

am 13.3.2020 um 19.30 Uhr im Vereinsheim des MV Horheim findet die 147. Generalversammlung statt.
Hierzu sind alle Ehrenmitglieder und aktive Mitglieder herzlich eingeladen.
Die Tagesordnungspunkte sind:

1. Begrüßung
2. Ehrung der im Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder
3. Situationsbericht
4. Tätigkeitsbericht
5. Berichte 2019
a) des ehemaligen Dirigenten mit Rückblicken
b) des aktuellen Dirigenten mit Ausblicken
c) Jugendleiters
d) Kassenbericht
e) der Kassenprüfer
6. Entlastung des Gesamtvorstandes
7. Wahlen
a) Vorsitzende(r) für Festbetrieb
b) Vorsitzende(r) für den Geschäftsbetrieb mit Namensänderung in Vorsitzende(r) Jugend
c) Protokollführer
d) Schriftführer
e) Beisitzer für 1 Jahr
8. Probenstatistik mit Auszeichnung der besten 3 Probenbesucher
9. Verabschiedung langjähriger Mitglieder
10. Aufnahme von neuen Mitgliedern
11. Bekanntgaben Termine 2020
12. Wünsche und Anträge

Wir begrüßen die neu aufgenommenen Mitglieder herzlich in unserer Reihen.
Dies sind.

  • Keller Saskia
  • Barabas Raphael
  • Gassmann Micha
  • Gassmann Simon

146. ordentliche Generalversammlung

Am Freitag den 15.03.2019 um 19.30 Uhr fand unsere 146. ordentliche Generalversammlung statt.

Unter dem Punkt Wahlen stellten sich Ursula von Ohlnhausen als Vorstand Öffentlichkeit und als Kassier Thomas Stanitzek.
Als Beisitzer wurden Julia Fehrenbach und Maximilian Stark gewählt.
Nach langem Wahlkampf konnten alle Kandidaten einstimmig bestätigt werden und alle nahmen die Wahl auch noch an.
Ausgeschieden aus der Vorstandschaft ist Matthias Ebner, 24 Jahre in der Vorstandschaft ist ein Wort. Danke Matthias für Deine ständig konstruktiven Einwände. Die Vorstandschaft wird Dich vermissen bleibst uns aber noch aktiv in den Reihen.

Musikalisch konnten wir vier weitere Musiker in unsere Reihen aufnehmen.
Darunter Alessia Forgione, Alexander Griebel, Philipp Weißenberger und Frank Maier.
Leider mussten wir auch ein langjähriges Mitglied ziehen lassen. Michael Hajden verlässt den Verein nach 38 Jahren aktiver Zeit. Musikalisch und menschlich ein herber Verlust. Er konnte jedoch gleich Anschluss bei den passiven Ehrenmitgliedern finden und wird uns somit immer etwas verbunden bleiben. Auch Dir Michael ein herzliches Dankeschön für die vielen schönen und lustigen Stunden die wir zusammen verbringen durften in Deiner langen Musiker Laufbahn.

Alles Gute für 2019

Der Musikverein bedankt sich bei allen die 2018 in irgend einer Art den Verein unterstützt haben.

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2019 alles erdenklich Gute vor allem aber Gesundheit und ein Wiedersehen bei einem Auftritt oder an einer Veranstaltung des Vereins.

In diesem Sinne bis nächstes Jahr.


Veröffentlicht unter Archiv